Super Typhoon Juan auf dem Weg nach Luzon


Recommended Posts

Ja, die Santos werde ich heute leider streichen müssen.

Hat die Nacht ganz schön gekracht, dachte schon mir fliegt das Dach weg.

Seit Stunden eigentlich volles Regen-Programm und ständig Stromausfall.

Mal sehen, wielange ich diesmal Internet haben werde.

Vorteil : Im ganzen Haus ist es angenehm kühl !

Meine Maus friert sich bei den Temperaturen allerdings ihren kleinen Popo ab.

Mariachi

Link to post
Share on other sites

Gestern war das noch ein Tropical Storm, aber so schnell kann sowas gehen.

Tropical Storm war vor einer Woche, zm Schluss ein Super Thyphoon CAT5, zur Zeit immer noch Thyphoon CAT2, wird über dem Meer aber wieder stärker.

Hat zwar an Starke abgenommen, das Schlechtwetter-Gebiet ist aber größer geworden, zieht sich runter bis Palawan.

In Sabang letzte Nacht: Starker Regen, heftiger Wind und hohe Wellen, Stromausfälle, lässt aber langsam nach.

Link to post
Share on other sites

unser kollege pormuu weilt derzeit in den blue lagoon villas. er hat mir gerade eine sms gesendet. er macht heute bei bewölktem wetter einen bootsauflug. also zumindest dort scheints dann nicht mehr so schlimm zu sein.

icediver

Link to post
Share on other sites

Egal was andere hier schreiben... aber ich habe heute Abend um 18 Uhr (nach ganzem Tag Brownout) meine Maus gepackt und wir sind im Lewis Grand eingecheckt... Habe es naemlich satt, gleich wie gestern schon, auf Strom zu warten, der dann eh nicht kommt (und wenn ja, dann nur wenige Minuten haelt). Kabel hat kein Signal und das Wasser versiegt auch fuer die jenigen die hier (in unserem Gebiet) wohnen und keinen eigenen Wassertank haben. Was fuer ne Kacke ! Mensch, will nicht mal jemand aus der Heimat so ein halbes Jahr mit mir tauschen... ?! :shipwrecked: Ach ja, dies haette theoretisch mein "freier Tag" sein sollen... Super ! :cry_smile:

Link to post
Share on other sites

Egal was andere hier schreiben... aber ich habe heute Abend um 18 Uhr (nach ganzem Tag Brownout) meine Maus gepackt und wir sind im Lewis Grand eingecheckt... Habe es naemlich satt, gleich wie gestern schon, auf Strom zu warten, der dann eh nicht kommt (und wenn ja, dann nur wenige Minuten haelt). Kabel hat kein Signal und das Wasser versiegt auch fuer die jenigen die hier (in unserem Gebiet) wohnen und keinen eigenen Wassertank haben. Was fuer ne Kacke ! Mensch, will nicht mal jemand aus der Heimat so ein halbes Jahr mit mir tauschen... ?! :shipwrecked: Ach ja, dies haette theoretisch mein "freier Tag" sein sollen... Super ! :cry_smile:

Oh, das hört sich ja furchtbar an......ob sich da wohl jemand findet zum tauschen? :post-10-1185907948:

Aber nach 3 Tagen Deutschland würdest Du Dich wieder nach Brownouts etc. wieder sehnen.

gruss angel

Link to post
Share on other sites

Ui, das hört sich ja heftig an...

Wie lange hält sich so ein Sturm denn wohl noch nach dem der eigentliche Typhoon weiter gezogen ist?

Hier mal ne Frage am Rande, was versteht ihr unter "brown out"? Der Begriff Blackout ist ja bekannt...

Link to post
Share on other sites

Brown Out, same same Stromausfall.

Jungs, Eure Sorgen möcht ich haben!

Heute in D-Land: 8Grad, Arschkalter Wind und gerade fängts wieder zu regnen an. Hallelujah

Gruss raan

Bei uns regnet es heftig, allerdings bleibt Strom, TV und Internet ;) Am Donnerstag soll es evtl. den ersten Schnee/Schneematsch geben und das in D'dorf.

Link to post
Share on other sites

...allerdings bleibt Strom, TV und Internet ;)

Und zudem habt Ihr Aldi, Liedl, etc (und in der Schweiz die Migros !) - und koennt Euch nach Lust und Laune jeden Tag den Magen voll schlagen mit Keksen, Buttermilch, Joghurts, Kaese, Schinken, etc... :peinlich: Ach, Ihr wisst ja gar nicht wie gut Ihr es habt... ! :cry_smile:

Link to post
Share on other sites

CURFEW FOR US MARINES IN ANGELES

The US marines and other US military groups that had filled the nightlife establishments of Fields Avenue in the past days had been ordered a curfew Monday night. The curfew was placed in anticipation of rescue operations that are likely to be ordered the following day as a result of super typhoon Megi's damage.

Typhoon Megi that has directly hit the northern part of Luzon is one of the strongest to hit the country in years.

Link to post
Share on other sites

unser kollege pormuu weilt derzeit in den blue lagoon villas. er hat mir gerade eine sms gesendet. er macht heute bei bewölktem wetter einen bootsauflug. also zumindest dort scheints dann nicht mehr so schlimm zu sein.

icediver

So ist es! Die größte Auswirkung des Taifuns war gestern Nachmittag länger anhaltender Sturm und Gewitter. Die dem White Beach gegenüber liegende Küste, zu der auch der Tulubhan Beach (dem Strand, an dem die Blue Lagoon Vilas liegen), war recht ruhig und somit auch grundsätzlich zu einem Bootsausflug geeignet. Am White Beach, dem Hauptstrand von Boracay, sah das schon anders aus - dort herrschte ein beachtlicher Wellengang. Trotzdem könnte das Wetter besser sein, aber man kann halt nicht alles haben...

Grüße

Pormuu

Link to post
Share on other sites

Und zudem habt Ihr Aldi, Liedl, etc (und in der Schweiz die Migros !) - und koennt Euch nach Lust und Laune jeden Tag den Magen voll schlagen mit Keksen, Buttermilch, Joghurts, Kaese, Schinken, etc... :peinlich: Ach, Ihr wisst ja gar nicht wie gut Ihr es habt... ! :cry_smile:

... und dennoch finden wir die Philippinen toll !

Link to post
Share on other sites

Update

Mittlerweile sind 14 Tote zu beklagen, ca 100.000 ha Ackerland, hauptsächlich Reis und Mais, sind zerstört, dort kann jetzt nicht mehr geerntet werden, einige Dörfer sind noch von der Aussenwelt abgeschnitten, hier muss noch mit weiteren Opfern gerechnet werden. Der Typhoon wütete mit Spitzengeschwindigkeiten bis ca 260 km/h. Es war der weltweit stärkste Typhoon für dieses Jahr, mittlerweile hat er die Philippinen verlassen und zieht langsam Richtung China. Dort wurde bereits mit der Evakuierung von Küstenstädten begonnen.

Link to post
Share on other sites

ich glaub nicht das es in manila große probleme gibt. es sei denn der taifun steuert noch mehr nach süden. vielleicht umfliegt das flugzeug den taifun und du kommst etwas später an.

angenehmen flug

icediver

genauso war es! das flugzeug ist 30min verspätet in doha abgeflogen und den taifun sind wir südlich umgangen, sodass 1 stunde verspätung das ergebnis war.

bin im clarkton angekommen gegen 20:30 uhr, auch wenn der hoteltransfer nicht funktioniert hat. naja und somit musste ich 3000 pesos für ein flughafentaxi ausgeben.

erstanschaffung war ein regenschirm, ich musste mir ja schließlich noch ein nettes kopfkissen suchen. ich hoffe das der regen nachlässt, wenn der taifun weiter zieht, ich habe keine lust jeden tag mit dem regenschirm durch die gegend zu rennen.

Link to post
Share on other sites

genauso war es! das flugzeug ist 30min verspätet in doha abgeflogen und den taifun sind wir südlich umgangen, sodass 1 stunde verspätung das ergebnis war.

bin im clarkton angekommen gegen 20:30 uhr, auch wenn der hoteltransfer nicht funktioniert hat. naja und somit musste ich 3000 pesos für ein flughafentaxi ausgeben.

erstanschaffung war ein regenschirm, ich musste mir ja schließlich noch ein nettes kopfkissen suchen. ich hoffe das der regen nachlässt, wenn der taifun weiter zieht, ich habe keine lust jeden tag mit dem regenschirm durch die gegend zu rennen.

ja, der typhoon zieht jetzt nach norden ab.

http://www.typhoon2000.ph/activetrack.gif

in ein - zwei tagen ists hoffentlich vorbei

icediver

Link to post
Share on other sites

"Just got off the phone with AEC, and they said their electicity provider (NGCG) is not sending them any power, so they are using their own "gen sets" (generators) to provide Angeles with power, 1/3 of the city at a time. Meralco has canceled their rolling outages in Manila, but seems AEC's provider hasn't followed suit. They have no schedule for the brownouts, nor when they expect to start receiving power again from the grid. In essence, this could go on for days..."

:shipwrecked:

Link to post
Share on other sites

1978 war ich in der Tuerkei, irgendwo in Inneranatolien. Da war ich 20 und habe das erste Mal ein Blackout von laengerer Dauer erlebt. Das waere doch ein Gag des philippinischen Tourismusministers, Nostalgieurlaub zu propagieren: Stromausfall garantiert! Und sehen Sie erst unser mittelalterliches Transportsystem: Jeepneys und Trikes - Nostalgie kombiniert mit Abenteuer und Wildwest...

Naja, meine Aufenthalte auf den Phils werden seltener und kuerzer. Ich stehe nicht so auf diese Art von Nostalgie.

Link to post
Share on other sites

"EXTENSIVE BROWNOUTS CONTINUE IN ANGELES

On Monday the 19th and into the 20th, most parts of Angeles City had longer periods of no electricity than they had with electricity. Neighboring towns like Mabalacat that do not get their power from AEC had virtually no brownouts. Although these are supposedly "scheduled rotations" there is no detectable pattern. Some areas never got electricity all night on the 19th. When the power does come on in an area, it may stay on for 30 minutes or several hours.

Meanwhile, Manila reported that they stopped all rotating brownouts at 2 pm on the 19th because they had a significant surplus of available electricity.

Here is an update from Angeles Electric Corporation (AEC), Oct 19: We regret that the power situation in Angeles City continues to be abnormal due to the outage of NGCP, which cut into half the available power supply for our customers. At about 1 pm, NGCP tried to energize its system, but it tripped once again indicating another system fault. At this time, NGCP is still tracing where the fault lies. In the meantime, power rotation is still in effect. We are one with you in hoping that the situation normalizes tonight so we can restore service to you, our valid customers. "

Link to post
Share on other sites

1978 war ich in der Tuerkei, irgendwo in Inneranatolien...

... Ich stehe nicht so auf diese Art von Nostalgie.

GENAU !!!! :wallbash:

Link to post
Share on other sites