fly

Super Mod
  • Content Count

    1,065
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    6

fly last won the day on January 14 2018

fly had the most liked content!

Community Reputation

504

About fly

  • Rank
    Papasan

Profile Information

  • Gender
    Male

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. fly

    AIDS Test

    Ich gehe immer ins Swiss Hospital (Nähe Posta), da kostet der Schnelltest 300 KSH Gruss Fly
  2. fly

    Kenia 2017

    Hallo Jockl, wenn Du AC aus dem Jahr 2004 nimmst, als die Vian Lodge meine Unterkunft und die Santos mein Jagdgebiet war, dann ist Mtwapa von 2017 eine Alternative. Ansonst vergleicht Du einen Golf (Bj.1974) mit einem Golf (Bj. 2012). Afrika ist halt Adventure Urlaub. Gruss Fly
  3. fly

    Kenia 2017

    Fazit: Mal wieder ein geiler Urlaub im staubigen Mtwapa mit viel Spaß, kühlem Tusker und einigen Black Beauties.
  4. fly

    Kenia 2017

    Girls, Treffpunkte, Unterkünfte und Preise. alles beim Alten. Zu diesen Punkten gibt es nichts Neues zu berichten.
  5. fly

    Kenia 2017

    Der südliche Anbau des Big Tree, nicht mehr existent
  6. fly

    Kenia 2017

    Auch beim allseits beliebten Big Tree sieht es nach einem rasanten Abstieg aus. Nachdem die Winterstürme dem gesamten Resort stark zugesetzt hat, unternimmt das Management kein Anstalten das ganze wieder im alten Glanz erstrahlen zu lassen. Die Strandmauer und der Eingang von der Beach , total zerstört
  7. fly

    Kenia 2017

    Bei einigen Hot Spots gab es negative Entwicklungen. Nach einem Brand im Indiana Beach Hotel/ Ziwa Hotel wurde das zugehörige Robertos komplett zerstört. Leider geht es mit dem Wiederaufbau sehr schleppend voran. Hier einige Bilder
  8. fly

    Kenia 2017

    Update November / Dezember 2017 Seit 3 Wochen wieder zurück von meinem 2ten Trip an die Nordküste von Mombasa. Zu meiner Überraschung waren auch zu dieser Jahreszeit eine recht überschaubare Anzahl von "Muzungus " vor Ort. Die Überwiegende Teil der Touristen beseht mittlerweile aus Kenianern die in Nairobi leben. Da sich diese Inlands- Touristen am südlichen Strandabschnitt des Bamburi Beach konzentrieren ist selbst Mitte Dezember - zumindest unter der Woche- ein ruhiges Strandleben im nördlichen Teil garantiert.
  9. fly

    Kenia 2017

    Fazit: So ruhig wie dieses mal habe ich die Nordküste noch nie erlebt. Zum einen haben sich die Reihen der vor Ort lebenden Expats erheblich gelichtet zum anderen waren wenige weiße "Jäger und Sammler" vor Ort. Das Casurina war zu Wochenbeginn erschreckend leer. In den Clubs gegenüber des Casurina (Bahnhof, Nice, etc.) war ich in der Regel der einzige "Muzungu". Auch habe ich schmerzlich vermisst, dass es nichts adäquates zum ehemaligen Tembo gibt. Auf den anderen Seite, hatte ich keine Probleme eine für mich passende "Gazelle" zu finden. Entsprechend meinem Faible für schwarze Girls, werde ich Ende des Jahres nochmals einen Trip nach Kenia einplanen. Für das nächste Jahr steht jedoch AC auf Platz 1 meiner Reiseplanungen.
  10. fly

    Kenia 2017

    @Hotrod1 Ich schreibe hier von der Nordküste von Mombasa, hier gibt es kein "schickimicki". Die Clubs und die Umgebung sind immer noch einfacher afrikanischer Standard, seit Jahren hat sich daran nichts geändert. Ein Blick über den Tellerrand zeigt, dass es auch in Kenia anders geht. Malindi die Hochburg der italienischen Touristen in Kenia, mit gehobenen Clubs, Diskos und Hotels ist von den Preisen ein Stufe höher. In den Clubs in dem auch die Touristen anzutreffen sind, werden 2000 KES für ST und 4000 KES für LT fällig. Nairobi, die Hauptstadt mit den angesagtesten Clubs und Diskos in Kenia ist ein ganz andere Hausnummer. Hier werden in den Clubs von schwarzen Gazellen 4-5000 KES ST bzw. 8- 10 000 KES für LT als Standard angesehen.
  11. fly

    Kenia 2017

    Preise, Meeting Points, Girls Bei den aufgerufenen und akzeptierten Preisen der Girls hat sich seit 2010 nicht viel geändert. Die Residenten zahlen in der Regel um die 1000 KES für die Nacht, Wechselkurs im Mai 2017 1€ = 115 KES. Für Kurzzeit- Touristen sind 1500 - 2000 KES der aktuelle Standard für die ganze Nacht. Hatte ich im Jahe 2010 die 2000 KES als Preisobergrenze festgelegt, habe ich dieses mal die Standard Entlohnung auf 2000 KES festgelegt. Bei keinem Girls gab es damit Probleme. Alle blieben jeweils bis zum Nachmittag (13 - 15 Uhr) des nächsten Tag. Ich hatte mir lediglich Girls in der Altersklasse 19 - 21 Jahre welche der Leichtgewichtsklasse (max. 50kg) spielen, als Begleitung gewählt. Da es sich bei den Girls - wie bereits im letzten Bericht geschrieben- um Freelancerinnen handelt, muss der Preis vorab geklärt werden. Hier ist falsche Scham fehl am Platz! Nachfolgend einige Meeting Points in Mtwapa/ Bamburi Beach Sheba Lounge im Nakumat (Club für Kenianer der Mittelschicht, einige gute Girls) Club Hypnotica (gehoben Preise, Bier 700 KES) Cheers Bar, deutsche Leitung (etwas ältere Girls) Big Tree (Tagestreff für Girls) Safari Inn, schweizer Chef (etwas ältere Girls) Casurina Disco am Ortsanfang von Mtwapa, wieder mein Jagdrevier Nr. 1, Eintritt 100 KES für Männer und Frauen (Bier 240 KES). Am besten ab 24:00 Uhr einlaufen. http://www.casaurina.com/
  12. fly

    Kenia 2017

    Restaurants, Tagesaktivitäten: Auch hier hat sich nicht viel geändert, Kenia bleibt Kenia. Auch dieses Jahr gab es bei mir einfache deutsche Hausmannskost bzw. zum Ende des Urlaubes wurde ich von einer der Gazellen im Apartment bekocht. Hier einige - von mir besuchte - einfache Lokale: ehemalige Buffalo Bar in Mtwapa hat einen neuen Namen, aber immer noch eine gute Adresse Stepin in Mtwapa (schweizer Küche) Eagelsnest in Mtwapa, neuer Besitzer sonst alles beim alten Restaurant im Kendas Arcade Mtwapa Safari Inn in Shanzu das beste Deutsche / Schweizer Essen an der Nordküste; jeweils Dienstags Live Band Cheers Bar Bamburi Beach Des weiteren sind am Bamburi Beach das Yuls, das Big Tree und das ILCovo einen Besuch wert. Im Nakumatt (Shopping Center) in Nyali, findet man mittlerweile auch einige Fast Food Lokale (Pizza, Chicken, etc.). Bei den Tagesaktivitäten sieht es ziemlich schwach aus. Abhängen am Strand (Bamburi Beach), Kaffee trinken im Nakumat, Tagesausflug nach Mombasa oder eine Besuch im Haller Park stehen hier zur Auswahl. Ich habe mir zum Glück einige Bücher eingepackt und einige Nachmittage im Gym verbracht,so kam keine Langeweile auf.
  13. fly

    Kenia 2017

    Wie in meiner Eröffnung bereits geschrieben hat sich in vielen Bereichen fast nichts geändert. Daher verweise ich auf meinen Berich " Kenia 2010" und beschreibe an dieser Stelle lediglich die aktuelle Veränderungen: Tägliche Flugverbindung mit Ethiopian Airlines oder Turkish Airlines ca. 600,.€ Visa Gebühr in Höhe von 40.- Euro diese Gebühr kann in Devisen bezahlt werden, daher ist ein vorheriges Geldwechseln in KHS nicht notwendig. Zahlung erfolgt in bar ! Das Visum wird weiterhin direkt am Flughafen erteilt, Gültigkeitsdauer 3 Monate mit der Möglichkeit dieses später bei der Immigration um weiter 3 Monate zu verlängern. E-Visa vorab über das Internet möglich. Am Flughafen sind sowohl Wechselstuben wie auch 2 ATM vorhanden. Wer Kunde bei der Deutschen Bank ist, sollte die ATM der Kenya Barclays Bank nutzen, da dies Gebühren frei ist. Wechselkurse (Stand 5/2017): Bargeld 1.- Euro = 110 KHS keine Gebühren beim tauschen. ATM 1.- Euro = 115 KHS. Geldversorgung mit EC – Karte, VISA- Karte Problemlos. Im Nakumat Supermarkt stehen alleine 6 ATM von verschiedenen Banken zur Verfügung. Max. Limit 40 000 KHS. Für den Bereich Malaria habe ich für mich -wie immer- entschieden keine Prophylaxe durch zu führen. Dafür habe ich mich jedoch über die Symptome informiert um gegebenenfalls, sofort einen Malariatest vor Ort zu machen. Das Swiss Cottage Hospital befindet sich nähe Posta/ Kendas Hotel. Hier besteht auch die Möglichkeit eines Aids Schnelltest (Ergebnis in 10 Minuten / Kosten ca. 3€).Das Hospital ist 24h geöffnet. Die Warnung zur Sicherheit in Kenia gilt nach wie vor.
  14. fly

    Kenia 2017

    Wie bereits geschrieben hat sich bei den Unterkünften die Auswahl im Bereich Mittelklasse verbessert. Grundsätzlich muss man sich entscheiden ob man mitten im Geschehen wohnen will, dies bedeutet dass man sich eine Unterkunft im staubigen Mtwapa sucht oder man es etwas ruhiger angehen will , dann dürfte die erste Wahl die Unterkünfte am Bamburi Beach sein. In Mtwapa sind bei allen Hotel/ Apartments, dass Mitbringen von einem Girl problemlos möglich. Nur wenn es 2 - 3 Girls gleichzeitig sein sollen, empfehle ich dies vorher abzuklären. Im günstiger Preissegment mit (bis 15€) ist sicher die Hibiskus Lodge die beste Wahl. Weitere Unterkünfte in der Preisklasse Hippo Guesthouse, Kerstins Apartments. Bei der Preisklasse sollte klar sein, dass es sich um sehr einfache Zimmer handelt. In der Preisklasse bis 30€ stehen sowohl Hotels wie auch Apartments zur Auswahl. Empfehlung ist Merry Flat Villa und Lucky Apartments, weitere Hotels/ Apartments finden sich im Internet, wobei man sich die Bilder der Zimmer sehr genau ansehen sollte! Einige Unterkünfte in der Preissklassse sind sehr abgewohnt. In der Preisklasse zwischen 30€ - 55€ hat sich in den letzten Jahre einiges bewegt und entspricht, zumindest teilweise, den Ansprüchen für eine komfortable Unterkunft. Aufgrund der Lage dürfte das Jambo Travellers Hotel und das Mona Lisa die erste Wahl sein. Das Gasaro und das Lambada bieten auch entsprechenden Komfort, aber zu weit vom Zentrum des Geschehen entfernt, außer man liebt ausgiebige Spaziergänge. Mtwapa hat seinen eigenen Flair, wobei manch einer aber auch behauptet, dass es sich um einen Urlaub auf einer Müllhalde handelt. Dreck überall, unzählige kleine abgeranzte afrikanische Kneipen, deutschsprachige Rentner mit sehr kleinem Budget die an allem sparen ist die Sichtweise von einigen. Andere sehen in Mtwapa eine typische afrikanische Kleinstadt, Kneipen in denen man oft weit gereiste Rentner mit sehr interessanten Lebensläufen. In einem sind sich beide Gruppen jedoch einig, es gibt für den Liebhaber von schwarzen Girls.unter Berücksichtigung des finanziellen Aspektes, keinen besseren Ort in Kenia. Als Alternative bietet sich eine Unterkunft am Bamburi Beach. Jedoch sind dort alle, von den Reiseveranstaltern angebotenen Touristenhotels, nicht "Girlfriendly". Seit Jahren als "Girlfriendly" eingestuft ist das Kahama Hotel (ca. 65€) oder das Indiana Beach Hotel. Recht einfach sind die Zimmer welche im Big Tree (ca. 30€) angeboten werden. Neu dazu gekommen sind die Cowrie Shell Beach Apartments (ca. 50€). Wer sich für eine Unterkunft an der Beach entscheidet muss mit Taxi- Kosten von ca. 5.- € je einfache Fahrt rechnen.
  15. fly

    Kenia 2017

    Nachdem ich mich seit Dezember 2011 im vorübergehenden Ruhestand befand, habe ich dieses Jahr mal wieder an der Nordküste von Mombasa nach dem Rechten gesehehen. Im Bereich Hotels und Clubs hat sich seit 2010 einiges verändert, dagegen hat sich an der Auswahl an Girls und dem Preisniveau nichts geändert. Ausführlich Infos stelle ich die nächsten Tage ein. Gruss Fly