bruhot

Super Mod
  • Content Count

    7,797
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    465

bruhot last won the day on May 12

bruhot had the most liked content!

Community Reputation

17,597

About bruhot

  • Rank
    Libog lumang tao
  • Birthday 04/27/1955

Contact Methods

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    0

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Location
    Swiss

Recent Profile Visitors

9,133 profile views
  1. Ich bin ja nach 1976 (!) erst seit ca 5 Monaten hier hängen geblieben........... noch nicht so viele aktuelle Erfahrungen. Eins aber ist sicher, Diani Beach hat in Bezug auf Black Beauty's gegenüber Mombasa, vor allem aber gegenüber Bamburi Beach und Mtwapa keine Chance. Das Angebot ist da viel grösser als an der Diani Beach. Nummer unterwegs, grüss ihn von mir
  2. Ich bin seit Oktober, mit 3 Wochen Pause im Februar, in Mombasa und habe mit doch einige male an dem zu vielen Wind geärgert wenn ich deswegen Sand fressen musste 😎 Also ist das Kitesurfen an den Beaches in Bamburi, Shanzu, Watamu im Norden von Mombasa und an der Diani Beach im Süden optimal. Ausser bei Flut über 2 Meter genügend Platz zum landen, um nicht auf den Palmen zu hängen. Ein Deutscher, Klaus, lebt seit Jahren hier und gibt auch Privatunterricht oder Szeneninfos. Nach Anfrage kam per WhatsApp diese Info: Hoi Bruno. Januar und Februar Excellent, April bis Anfang September good, März und Mitte September bis Mitte Dec schlecht. (Richtwerte, denn dieser März 2019 war es auch gut) Pro Stunde 40 USD mit eigenem Material. Mit meinem equipment 45 US D, Kite Kurs beginner 400 USD Bei Interesse an mehr Infos, bitte PN an mich, ich habe seine Telefonnummer.
  3. bruhot

    Allgemeines

    Oben habe ich nur ein Anbieter erwähnt der eine sehr informative Website hat um zu sehen was es alles gibt. Habe da aber nicht gebucht, viel zu teuer. Unsere Wahl viel auf einen kleinen Anbieter bei dem wir 39k KES bezahlten, also etwa 390 CHF. für 3 Tage 2 Nächte. Sparen können die Anbieter bei den Lodges, aber die Savroa Saltlick war Spitzenklasse. Wie auch immer, wird immer was günstigeres geben, einfach nie über Website buchen, da sind die Preise gigantisch.
  4. Solche Gazellen mitnehmen, war auf Safari leider nicht zu sehen/finden
  5. Nach feinem Essen, Dinner und Frühstück im Sarova Saltlike, ist wirklich Spitze, auf letzte Tour Hat wirklich alles gepasst, gute Truppe, sehr guter Fahrer und ausser einem Viech alle Tiere gesehen die im Prospekt versprochen wurden. Während der Rückfahrt wie immer die unsägliche Frage ob man ein "Massai-Show:Dorf" anschauen will und ein Halt in einem Souvenir Shop in welchen man das 5fache zahlt wie in Mombasa. Aber kann man einem so guten Fahrer böse sein wenn er sich ein paar KES als Provision dazuverdienen will. Nein, dafür bekam er einen anständigen Tipp! PS die fahrerei auf der Hauptstrasse nach Voi, die geht dann direkt weiter nach Nairobi, ist wirklich Grenzwertig und braucht Schutzengel. Die Lastwagen fahren wie Killer, überholen in Kurven und man betet das der eigene Fahrer ausweichen kann.
  6. Am nächsten Morgen um 6 aus dem Bett und das bei unglaublichen 15 Grad. In Mombasa nachts kaum unter 30 Grad. Noch kurz durch einen Tunnel zu dem Wasserloch an welchem sich die Elefanten, kaum einen Mater entfernt, schon mal den Bauch mit Wasser füllten Danach mit Auto durch den beginnenden Tag Nach üppigem Mahl, leider ohne Antilope, wieder auf Pirsch........... teilnahmslos, aber nicht lange, dann Ausschau auf nächste Mahlzeit
  7. Hallo Jungs Bin leider so was von Schreibfaul geworden,.............. das kann nur sein weil ich Alpträume wegen fehlendem Food aus Europa habe Spass beiseite, ich verspreche Besserung! Zum Thema, wenn jemand bald kommt Platz /Gewicht frei hat sende mit doch bitte eine PN. Wie immer wird das mitgebrachte natürlich bezahlt UND als Belohnung eine Auswahl aus meiner Küche:
  8. bruhot

    April 2019

    1991 Club & Shower Bar? Gemäss dem Koreaner Forum neben dem Gentlemans Club?
  9. bruhot

    Brand in Mtwapa

    In Angeles schliessen sie dauernd Bars, in Mtwapa fallen sie den Baggern (November 2018 weil sie zu nahe an der Strasse waren) oder fallen dem Feuer zum Oper Drei Nachtclubs, Bistro, Naiz und Bridges, waren vom Brand betroffen, der am Dienstag gegen 2.30 Uhr ausbrach. Dabei waren es diese Bars welche von vielen Muzungus besucht worden um sich "warm zu machen" für den späteren Besuch im Casaurina, welches sich gegenüber befindet und keinen Schaden nahm. Schuld was anscheinend ein Kabel welches sich von einem Strommasten löste und auf eine der Bars fiel. Ganz Mtwapa hatte bis am nächsten Nachmittag keinen Strom mehr. War in jedem Sinn eine "heisse Nacht" VID-20190327-WA0074.mp4 Quelle Text
  10. Nach kurzem relax auf zur Abend Tour, Mann oh Mann Geparde sehe man vielleicht alle 2-3 Monate so nahe!
  11. Auf dem Weg zur ersten Lodge (Voi Safari Lodge) und dem ersten Lunch schon sehr verwöhnt worden
  12. bruhot

    Allgemeines

    Bitte ergänzt diesen Tread über eurer Vorgehen wie ihr gute Safari Veranstalter gesucht und gefunden habt. Bitte auch Informationen ob es "Schnäppchen" "Last Minute Angebote" bei den Veranstalter gibt. Ich habe selber keine Gefunden, denke auch das die lieber nicht losfahren als die Preise zu reduzieren. PS wichtig scheint mir, das man keine Zwischenhändler von Safari Touren erwischt, das könnten dann mehrer sein und jeder bereichert sich dabei. Also keine am Strand oder vor Hotels nach Safari fragen oder fragen lassen.
  13. David und "Hanibal", ein ChizMiz Member haben mich unterstütz einen guten Veranstalter zu finden. DANKE! Sie gaben mir den Namen, den Link und den Guide den ich unbedingt nehmen solle. Was für ein Bingo! Alles wirklich alles hat gestimmt, Kein grosses Büro, keine Super Website aber alles zu finden und im persönlichen Gespräch alle Wünsche anbringen können. Haben uns dann für den Tsavo East und dem "kleinen" Park Lumo Community Wildlife Sanctuary vor dem Tsavo West für 3 Tage 2 Nächte entschieden. Die Preisvorstellungen lagen noch weit auseinander, sie wollten knapp 500$, wir hatten aber die Info von David er habe für Privatsafari mit 2 Personen je 350€ inklusive der 45$ pro Tag für Eintritt bezahlt. Der Veranstalter wolle dann 390€, nach langen verhandeln einigten wie uns auf 390 CHF also 39'000 KES. Link WildLife Safari Zahlen und Fakten 3 Personen 3 Tage/2 Nächte Privat Safari je CHF 390.00 / 39'000 KES Inklusive: VAN plus Chauffeur der gleichzeitig unser (perfekter) Guide war 2 Übernachtungen Voi Wildlife Lodge (wird als Economy level Lodge bewerte, fand die aber mehr als ok) Sarova Salt Like Lodge (wird als luxury level Lodge bewertet, was ich nur bestätigen kann!) alle Mahlzeiten wie Lunch Dinner und Frühstück, alles vom feinsten! Trinkwasser im VAN Alle Eintritte in die Parks (45$ pro Tag und Person) Zusätzliche Kosten: alle Getränke in den Lodges, ca 20% teurer als in Mombasa Erster Eindruck nach Einfahrt in den Tsavo East war nicht so toll, ein Nilpferd (?) das sich nicht bewegen wollte Danach aber aktivere Tiere von da an nur noch staunen
  14. bruhot

    Allgemeines

    Hier mal mein Vorgehen einen Veranstalter zu finden der im Angebot und im Preis überzeugt. Sucht man sich Veranstalter im Web schockieren einem mal die Preise und die Menge der Möglichkeiten macht alles auch nicht einfacher. Nach langem suchen fand ich dieser Seiten hilfreich mindestens die Angebote hilfreich zu suchen: Natural World Kenya Safari um viele zu finden die möglich sind Allgemeine Informationen Serengeti Informationen über die Gnu Wanderung Unsere Wahl viel auf Wildlive Sun Safari Aber wie erwähnt, tausende von Seiten, vor lauter Wald sieht man die Bäume nicht mehr. Was also machen? Wie überall auf Reisen, Expats oder langjährige Touristen fragen und von deren Erfahrungen profitieren. Damit einem dies nicht passiert.......................
  15. Klar, gibt immer 2 Seiten, aber gefilmt haben ja die beiden Männer Quelle: Dayli Nation