bruhot

Super Mod
  • Content count

    7,672
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    422

bruhot last won the day on June 23

bruhot had the most liked content!

Community Reputation

16,842

About bruhot

  • Rank
    Libog lumang tao
  • Birthday 04/27/1955

Contact Methods

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    0

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Location
    Swiss

Recent Profile Visitors

7,859 profile views
  1. bruhot

    In Kenia meine Pensionierung vorfeiern

    Anekdote BJ müssen sie irgendwie in den Genen haben. Da ist keine Nachfrage danach notwendig, eher die Frage ob man ihn mag Aber doch eine Ausnahme, bei welcher die Ausrede wirklich originell war. (nicht zu vergessen, bei erster Nacht kein Thema, er wart sehr gut) Also am zweiten Abend kam sie vorbei, hatte Hunger und ich keine Lust auf Restaurant. Aber 2 Portionen einheimischen convenience Food aus dem Thusky Markt und Tomaten aus Markt an der Strasse, Sie setzt mich vor TV und ich solle warten. Nach 15 Minuten alles schön präsentiert und aus den Tomaten einen wunderbaren Salat mit fremdem Gewürz gemacht. Im Bett dann zu Beginn auch alles bestens....... bis zum BJ " sorry ich war heute bei Zahnarzt wegen gebrochenem Zahn. Der wurde provisorisch geflickt, ABER der Arzt verbot mir BJ" Wie kann man bei so einer Antwort sauer sein, wo was von originell
  2. bruhot

    In Kenia meine Pensionierung vorfeiern

    Ich weiss ich weiss, ich stehe in "eurer Schuld"........ Die letzten 50 Arbeitstage, die Vorbereitungen auf den Abschied aus der Schweiz sind unter anderem die Gründe wenig Zeit. Dazu kommt auch das man(n) in Kenya einiges vorsichtiger sein sollte mit Fotos von Frauen, sei es auf dem Handy oder im Web. Wie ihr auch wisst, vor ich was schreibe möchte ich es auch selber erlebt haben...... und das war in diesem Relax Urlaub nicht so viel. Was ich aber schon lange aussprechen will ist der DANK an 3 Members, welche mich vor meinem Urlaub umfassend informiert haben. Ohne diese Tips wäre ich die ersten Tage schon was verloren gewesen. Wenn die sich "outen" möchten werden sie es machen. Bald mehrt über: Essen Aktivitäten Wohnen Einkaufen Umgebung Frauen
  3. Angeles City startet Initiative gegen organisierten Menschenhandel Philippinen Magazin PS dank an Andy63
  4. bruhot

    Silly Sunday

    Heb der Sorg Mann ich kann dich erst ab ende Jahr für deinen day off ablösen
  5. bruhot

    In Kenia meine Pensionierung vorfeiern

    An der Strecke von Mombasa bis Mtwapa wüten die Bagger. Auf beiden Seiten wird auf ca 3 Meter alles abgeholzt, vor allem aber auch die kleinen Häuser und Stände. Eingangs Mtwapa stehen nun alles "halbe" Häuser, die Bars visa vie Casaurin (zum Beispiel Naiz) sind "halbiert". Einheimische von Taxifahrer bis Girls sind wütend über die Politiker welche das veranlasst habe. Sie stellen sich auf die Seite der der Leute die da was aufgebaut haben und vielen Menschen arbeit ermöglicht haben. Die Gebäude und Stände waren zwar illegal, aber das ist den Einheimischen egal. Mtwapa[1].mp4
  6. bruhot

    In Kenia meine Pensionierung vorfeiern

    Die Fotos werden langweiliger, Relaxing steht absolut im Vordergrund, darf ja noch 4 Monate arbeiten.
  7. bruhot

    In Kenia meine Pensionierung vorfeiern

    Gazellenalarm.......... Bus mit 40 Studentinnen, 15 Models dabei, alle im Pool vor meinem Zimmer Aber ich bin ja treu
  8. bruhot

    In Kenia meine Pensionierung vorfeiern

    Da hast Recht, billig kann nie das Ziel sein ! Preiswert dann schon eher, und saubere Luft, verbrennen kaum Plastik und und und..... Aber eben, Philippinen werde ich immer lieben, die möglichen Bike Touren sind in Kenia zuerst mit einer Anreise mit einer Fahrt von mind. 500 km verbunden bis die Reise dann ich fruchtbares und schönes Land übergeht. Denke ich da an Baler oder Luzon Nord, Zentral Luzon, da kommt Fernweh auf.
  9. bruhot

    In Kenia meine Pensionierung vorfeiern

    Du weisst ich mag dich, deine trockenen Antworten noch mehr Hast es nicht besser formulieren können, so sieht meine Planung zZ auch aus. Das Visum für Kenia wäre 2 x 3 Monate zu 50$ auch optimal. Auch die Flugpreise Manila Saudi-Arabien Nairobi um die 750 CHF können sich sehen lassen. Mit dem neuen (?) Zug dann von Nairobi nach Mombasa, was für ein Traum. Auch die "legendären" Grillparty in Angeles, vor allem über die Festtage wären dann wieder möglich. Es wäre zur Zeit auch wieder ein Appartement im James Ville, neben dem ex Geomania, mit Garten zu haben...... Kochen in Mombasa wäre aber "Wasser in den Rhein getragen, Safari In (Schweizer Küche, Cordon bleu besser als im Swiss Chalet und, auch wenn von vielen hier mies gemacht, das Cheers (leckeren Kartoffel- und Rindfleischsalat) definitiv keine "Arschkarte"
  10. bruhot

    In Kenia meine Pensionierung vorfeiern

    JUNGS, ich bin in eurer Schuld..... aber es geht nicht anders..... Wie kann ich mich da um euch kümmern Kenia zieht nun alle, wirklich alle Register damit ich hier nicht nur die Pension feiere sondern die nächsten 4 Monate wirklich über die Bücher muss welches Land nun in Frage kommt nach meiner Pensionierung Klar, auch hier nicht alles Gold was gänzt, aber - Meer - heiss, aber immer windig, Abends sehr angenehm - gute Luft (in Angeles jeden Urlaub, jeden 2ten Monat während dem "time out....." Husten, Erkältung und Fieber) - weniger Dramen mit Transport, in Mtwapa jede Fahrt nur 50 KSH, in Kürze findet man einen Bike- und Taxifahrer dem man vertraut und immer anrufen kann. - Essen, bei Einheimischen und Expat um die 200 500 KHS inkl. Bier, zZ 1 CHF 108 KHS - Hotel in Bamburi 30 Stutz über airbnb, 23 Stutz in Mtwapa mit Aircon und Küche - Gazellen ohne Ende - Zigaretten 100 KHS, obwohl ich am kämpfen bin auf e Zigaretten umzusteigen Mal schauen, denke aber wir "sehen" uns hier wieder wenn ich zu Hause bin PS bin halt, war ich immer, einer der gerne die Geschichten darum erzählt. War in einer Bar mit Livemusik am Bamburi. 50% saufende, grölende unflätige Touristen, geile Musik und Girls die ihr eigenes Fest machten. Keine hat wirklich reagiert, ich also raus in andere Bar, die aber leer. Schon über Mitternacht, ich ja bekannt als Warmduscher in Bezug auf festen bis am Morgen. Also Münze geworfen ob ich "heim" oder nochmals in die vorherige Bar soll. Zahl/Bar hat gewonnen, also zurück in die Bar. Nun weniger Touristen da, die Girls aufmerksamer. Die oben kam auf den Stuhl neben mir, ich sprachlos! Noch spezieller, andere Gäste die schon stunner an ihrer Seite hatten waren mit ihren Augen auch auf die neben mir gerichtet. ..... WOW so was mag ich. Ein Drink für 150 KHS, 1€'?scheiss auf die LD DLD xxLD's, nichts wie weg mit der und.......................... der Geniesser schweigt
  11. bruhot

    In Kenia meine Pensionierung vorfeiern

    eine Veranda fertig, übriges im Bau Cheers Wie schön, der Strand ist so nah so werde ich dann meine Pension geniessen
  12. bruhot

    In Kenia meine Pensionierung vorfeiern

    Welcome in Kenia oder die Deppen von Swiss Air Um 2am die grosse aus dem Florida Club verabschiedet.... 2 1/2 Stunden geschlafen... Taxi war wie abgemacht da.... zum Glück zu früh... an der Mautstelle vor dem Flughafen musste JEDER Fahrgast aussteigen und durch ein Haus mit Kontrolle wie an einem Flughafen gehen. Zurück im Taxi 1 Stunde vor Check in Schluss am Domestic Terminal. Dann begann das Drama. Wo mein grosser Koffer sei... ich Panik..... im Flugzeug sagte ich... Swiss Air erwähnte nicht das ich das Gepäck in Nairobi auschecken muüsse... er meinte nein, nicht wenn Weiterflug domestic sei.... 55 Minuten in allen Gates rumgrannt .... jeder wies mich zu einem anderem Gate.... musst Pass für budge abgeben damit ich in das Terminal von der Ankunft gestern komme... ich rannte schrie... bei jedem Eingang Gürtel weg.... keine Zeit meinen Gürtel fest zu machen.... Hose an den Knien.... Zeit wurde immer knapper.... am xx Terminal Koffer gefunden.... da standen noch andere Koffer vom gleichen Flug..... also haben die den Koffer in Mombasa nicht....Pass wieder holen.... 2 Minuten vor Check in Schluss am Schalter. Pitschnass und 199 Bluthochdruck..... das alles schaffen nicht mal die Philippinen 👿👿👿 Zum Glück stand dann Misha am Ausgang vom Airport in Mombasa.
  13. bruhot

    In Kenia meine Pensionierung vorfeiern

    Mal was für das Auge
  14. bruhot

    In Kenia meine Pensionierung vorfeiern

    Hallo Jungs Das wird schwierig hier, denn immer am geniessen, relaxen (war für ein mal wichtiger als pay6) und an Informationen sammeln. Sende vorerst mal 2 Geschichten die zeigen wie nahe good feelings und bad feelings (mit happy end) beieinander liegen. Da 10 Stunden Aufenthalt in Nairobi ( habe die günstigen und kürzeren over stopp verpasst, weil ich nie sicher war ob ich nach Kenia soll) habe ich über Booking.com das Metropol gebucht. Mann oh Mann das war ein super Start. Taxi shearing aus Airport mit Sitz Nachbar. Dann mit Taxi zum Eureka Hotel/Bar in down town,. Da einige Bars, war aber der einzige Mzungu, die Stimmung aber heiss und ausgelassen, In einer Bar die Treppe hoch. WOW was für eine Granate!! Zarte 19 2 Meter gross und schlank. Sah mich schon im Schlangengriff, aber Achtung, sie war besoffen. Nichts wie weg, nach 42 Jahren wieder in Kenia, da brauche ich kein Drama am ersten Abend. Zurück zum Hotel, da war in Laufdistanz die Florida Club. Leider fast leer, an den Wochenenden sei hier rambazamba. Wieder so eine Braut wie vorher, aber ausser ein Lächeln nicht reagiert. Eigentlich hatte ich in den paar Stunden Nairobi nur "Africa Feeling" geniessen, aber die Massai, 1.70 gross, und hat alle Register gezogen, die muss gesehen haben das ich die letzten Monate als Eunuche gelebt habe. Geile Nummer während 2 Stunden, den BJ lernen sie anscheinend schon in der Schule. Danach noch 3 Stunden geschlafen, zum Glück ahnte ich noch nichts von dem Drama im Airport......
  15. Verrückt! Schon sind wieder fast 4 Jahre durch das Land gezogen seit meiner Rückkehr in die Schweiz aus meinem "time out..." auf den Philippinen Auch das war eine gute Entscheidung, kommt doch nun endlich meine reguläre Pension und bin frei wie ein Vogel. Vorgängig wird das aber auf einem einem anderen Kontinent gefeiert! Nach unzähligen Berichten und Informationen von Freunden/Members möchte ich nach 42 (!) Jahren nochmals Kenia besuchen. Bald folgt hier ein Reisebericht ob "live" oder danach werden die Erlebnisse entscheiden ob ich für "live" überhaupt die Zeit finden werde