bruhot

Super Mod
  • Content Count

    7,832
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    472

bruhot last won the day on July 1

bruhot had the most liked content!

Community Reputation

17,667

About bruhot

  • Rank
    Libog lumang tao
  • Birthday 04/27/1955

Contact Methods

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    0

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Location
    Swiss

Recent Profile Visitors

9,284 profile views
  1. Das kannst du gleich mal vergessen, der Partyhengst und ich werden dich auf Trab halten!! Schande über mich.................. aber man kennt doch einen guten Freund und kennt seine Vorlieben............ schön hat das so gepasst! Nach 7 Monaten denke ich wirklich das sind die beiden extremen Leute hier. Sie müssen jeden Tag um Kunden kämpfen weil die Fahrzeuge meistens nicht ihnen gehören aber am Abend die Miete fällig wird. Sobald man einen Bodaboda (Motorrad) besser Fahrer kennt sind sie echt tolle Kerle. Matatu Fahrer sind verwandt mit dem Teufel, ihre Lage kann man verstehen, ihr Fahrstil und Rücksichtslosigkeit aber absolut nicht!
  2. 1. Parkplatz wo keiner ist In der Region bei Bamburi Beach/ Public Beach / Pirates Markt und Restaurant war ich beim Kleidermarkt. Habe Bike fast oben an der Malindiroad parkiert und sehr günstig Hosen an einem Marktstand gekauft. Nach meiner Rückkehr zu meinem Bike, ich schon aufgestiegen, kamen 5 einheimische und meinten ich soll für das parken bezahlen. Mann oh Mann, gleich 5 grosse Kerle um mein Bike, wollte darum nicht den starken Mann raushängen. Zog mein Geldbeutel raus (das hätte dumm laufen können) gab einem einen Hunderter (knapp ein €). Das war nicht dumm, die 5 stritten sich danach wer was davon bekomme und ich war schneller weg als ich je wo weggefahren bin. So! nun an den Bamburi Strand ins Big Tree, heute, immer Sonntags, Live Musik und Freelancer Parade.
  3. bruhot

    Vorurteile widerlegt

    3. 100% Finderlohn Bei Rückkehr in mein Mietshaus stellte ich fest, das mir die 50 KES Rückgeld des Bodaboda Fahrers fehlten. Na ja, Pech gehabt, wahrscheinlich aus dem Hosensack gefallen............ Mitnichten, kaum 5 Minuten vergangen klopft es an meinem Tor, die afrikanische Nachbarin hält mir den 50 KES Schein vor die Nase und meint ich hätte ihn sicher verloren. ...da konnte ich nicht anders
  4. bruhot

    Vorurteile widerlegt

    Reifenpanne / ADAC auf Kenianisch 2 mal schon einen platten Reifen, ein mal hinten eine mal vorne, natürlich zur späten Stunde (20 und 23 Uhr), beide male im Safari In bemerkt. Einem Guard erzählt, der organisierte alles, holte einen Mechaniker und der flickte beide male innert kurzer Zeit den Schaden. Unglaublicher Weise hält der Reifen von der zweiten Reparatur seit 2 Monaten immer noch. Doch nun zum Preise, ich hatte böses erwarte, aber dem war nicht so. Pro Reparatur echt nur je 400 KES bezahlt!! Mit allem, Material Arbeit und Weg des Mechanikers mitten in der Nacht!!! Nach solchem stellt sich mir ein Problem, was gebe ich da für einen Tipp, da ich bei solchen Preisen ein schlechtes Gewissen habe.
  5. 2 Threads, den mit den Vorurteilen Widerlegen beginne ich hiermit. 1 Thema: Bodaboda Fahrer (die einem auf dem Sozius zwischen Mombasa uns Mtwapa überall hinfahren) Ich habe ja vor 7 Monaten ein Occasions Motorrad (China Enduro) für 35k KES gekauft. Ob das eine gute Entscheidung war ist ein anderes Thema. Der Verkäufer war ein Europäer 🥴 Zurück zum Thema. Zu Beginn und bis jetzt habe ich mühe mit dem Benzintank und dessen Inhalt/Menge in km. Hatte also bisher 3 mal kein Sprit mehr, stand mit leerem Tank mal tagsüber oder spät Nachts am Strassenrand. Bei allen drei habe ich, oder er hat selber angehalten, einen Bodaboda Fahrer um Hilfe gebeten. Habe denen Geld mitgegeben, das eine Mal 1000 KES da ich keine kleinen Noten hatte. Bei allen drei "Pannen" kamen sie mit dem Benzin und dem Rückgeld in kurzer Zeit zurück. Klar, zu den je 50 KES hin und zurück gab es ein Huni als Trinkgeld. In alle den 7 Monaten hatte ich, wenn überhaupt, nur Probleme das sie kein Geld wechseln konnten. Also immer schauen das man 50er Noten oder Kleingeld bei sich hat. Fahren tun sie in der Regel anständig, ist dem nicht so reicht ein pole pole (langsam) und sie halten sich daran.
  6. bruhot

    News aus Kenya

    Auf erstem Link sind Details zu erfahren, sah nichts von längerer Frist. Ich denke die wollen einigen an den Kragen welche Schwarzge...... gehortet haben. Ob sie das durchbringen weiss ich nicht, aber ich will auch kein Risiko eingehen. Vielleicht finden sich hier auch Members die in D und CH und OE das alte Geld einem verkaufen können damit er es mitnehmen kann.
  7. bruhot

    News aus Kenya

    Seit einigen Wochen sind neue Noten im Umlauf. Alle, 50/100/200/500 und 1000 Noten, Was nun aber Überrascht, ist die Pressemitteilung der Kenianischen Nationalbank Ab 1. Oktober sind die alten 1'000er Noten nicht mehr gültig! Quelle Das kann sich hier kaum einer vorstellen wie das zu realisieren sei. Die ATM's spuken weiterhin die alten aus und auch in den Wechselstuben bekommt man auch immer noch die alten Noten.
  8. bruhot

    Madagaskar

    Zur Auswahl der optimalen Reisezeit mal ein Dokument, für Nosy Be leider keine bessere Klimatabelle gefunden Leider sind die ja nicht mehr so verbindlich wie auch schon, aber als Richtwert sicher hilfreich. Klimatabelle Mombasa vs Pipsen vs Nosy be.docx
  9. Ich denke das hier ist ein echt guter und eindrücklicher Bilder- und Reisebericht von buddy. Wir sollten ihn so lassen, oder darauf bezogen weiterführen. Für Allgemeines über Madagaskar hat Magicbiker einen anderen Thread gestartet, Habe nun deine (Grubert) und Beiträge von anderen in jenen Thread verschoben. Link
  10. Leider Bad News, ich hoffe eine Ausnahme, aber das gestern war gar nix hier im Paradies, Zu 6 um 8:45 pm eingetroffen, Bestellung ging noch fix, obwohl alle ein anders Menu ausgewählt haben hat der Waitress in der Küche alles richtig bestellt. Aber dann: mehr als 90 eher 120 Minuten auf das Essen gewartet Das bewährte Pfeffer Steak war ein Fetzten Fleisch, zu tode geprügelt, statt wie üblich auf Holzbrett auf einem Miniteller zusammengepfercht mit den Beilagen Die Fritten lau und weich Die Prawns ware Minigarnelen, eher aus dem Glas als frisch vom Markt Den Garlic haben sie vergessen uns so weiter und so weiter Die werden mich einige Wochen nicht mehr sehen. Wenn doch dann im Paradies in Shanzu an der Mailindi Road, das war es immer ok ...oder eben doch im mini Chez Bruno
  11. bruhot

    Madagaskar

    Hallo Jungs Ich habe diesen Thread etwas gereinigt. Seit einiger Zeit löschen wir aber solches nicht mehr, sondern wir verschieben es in neuen Thread. Link Hier nun bitte weiter über Madagaskar, Danke!
  12. Ein Restaurant mitten im Dorf, direkt an der Strasse nach der Post, mitten im Staub auf Plastikstühlen. Wer da nie gegessen oder von 5pm bis Sonnenuntergang ein Getränk getrunken und eine Stunde auf das Essen gewartet hat, war nie wirklich in Africa! Nun aber die Überraschung, das günstige Essen ist wirklich zu empfehlen, das Pfeffersteak (dezent) und die Prawns in Garlic oder Honig sind ein Gedicht. Die Preise moderat, darum sind da auch viele Einheimische zu Gast. Bei dem Teller anrichten haben sie, wie ich bei mir, noch Luft nach oben 😎 PS in Shanzu hat es eine Filiale, das Essen auch gut und weniger Staub da in einem Hof. Leider aber keine Girls Parade vor den Augen
  13. bruhot

    Juni 2019

    Super, danke für die aktuellen Berichte!
  14. Das habe ich 1976 im jugendlichen Übermut im Bahari Silver Beach vom Africa Safari Club (heute Bahari Beach in Nyali gegessen. Immer ohne negativen Folgen, aber Heute getraue ich mich das echt nicht mehr.