Leaderboard


Popular Content

Showing content with the highest reputation since 09/19/2018 in all areas

  1. 5 points
    Also erst einmal habe ich mich hier vorgestellt wie jeder Andere und wenn man sich neu in einem Forum anmeldet können aus verständlichen Gründen noch nicht so viele Beiträge da sein. Warten wir ab was die Zeit bringt 😉 Was ich aber ganz schäbig von Dir finde ist, dass Du unseren Dokumentenservice als Abzocke bezeichnest. Die Dokumente können kostenlos heruntergeladen werden, dazu gibt es noch einen erklärenden Artikel. Wenn Du von einem Thema keine Ahnung hast, solltest Du Deine Tastatur nicht bemühen. An diesem Dokumentenservice hat unser Team wochenlang gearbeitet, und noch einmal für Dich: alle Dokumente und Artikel kosten nichts, nada, njente!!! Ron
  2. 4 points
  3. 3 points
    Maniac Monday im LaBamba
  4. 3 points
    Ich habe jetzt mal nachgefragt. Die Antwort war, das sie auch nicht wissen, ob sie vermieten können oder nicht. Jetzt warte ich erst mal ab. Die Alternative ist dann wieder ein schöner Tauchurlaub in Sipalay. Das sie "die Kloake" erst mal geschlossen haben, um die Infrastruktur in Ordnung zu bringen, finde ich ja prinzipiell richtig. Aber das sie die Wiedereröffnung nicht auf die Reihe bekommen, ist mal wieder typisch Philippinen. Eventuell ist der Verantwortliche auf Boracay ja ein ehemaliger Bauleiter vom BER. Dann dauert es sicher noch einige Jahre. 😂
  5. 3 points
    Queens Hotel hat es jetzt auch auf der Website! Im Juni habe ich das nicht bezahlt und es war auch kein Posten auf der Rechnung!
  6. 3 points
    Ich habe heute erfahren, das es eine neue Hotelsteuer gibt. Jeder Hotelgast in Angeles City muss eine zusätzliche Gebühr von 20 pesos pro Übernachtung bezahlen. Beginn der neuen Touristensteuer ist der 1. Oktober 2018. Ob die Steuer auf den ganzen Philippinen gilt oder nur in Angeles City kann ich nicht sagen.
  7. 3 points
    Thursday Bash im Gentleman Club am 4.Oktober von 17:00 bis 19:00Uhr Dancers von verschiedenen Bars kommen in den Gentleman Club Local Drinks 60php Lady Drinks 120 php Free Finger food
  8. 3 points
    Fuer was es nuetzt:
  9. 3 points
    SORRY Leute! Alle meine Ziele haben sich wegen persönlichen Baustellen mit sehr naher Person verschoben. Diese beschäftigen mich sehr und lassen wenig Energie für anders übrig. Mir selber geht es den Umständen entsprechen aber ok. Mehr ins Detail möchte ich nicht gehen und auch keine Fragen dazu beantworten. PS Statt ab 2 Juli einige in Mombasa zu sein bin ich nun noch in der Schweiz, mit einer Ausnahme. Ich war im August 3 Wochen in Angeles zu "Erholung", war aber kein guter Entscheid war. Mehr dazu bald in eine neuem Thread im Philippinen Teil Grüss euch!
  10. 2 points
    Ich habe mal nachgefragt. Ich war öfter im Hotel und das wurde mir auf nachfrage gezeigt, als neue Steuer zum 01.10
  11. 2 points
    Und, nein... Ihr seit nicht beschwipst... die Bildqualitaet ist wirklich so mies... lol... Sorry.
  12. 2 points
    Das sehe ich auch so... Schick denen 'ne Mail... Ich werde auch da sein, im November, und habe das gleiche Problem. Eine Mail hat dann aber schnell fuer Klarheit gesorgt, und ich KANN da wohnen... Mal schauen was das fuer ein "Erlebniss" werden wird... irgendwie bin ich da noch gespannt darauf, lol...
  13. 2 points
    Ich weiss ich weiss, ich stehe in "eurer Schuld"........ Die letzten 50 Arbeitstage, die Vorbereitungen auf den Abschied aus der Schweiz sind unter anderem die Gründe wenig Zeit. Dazu kommt auch das man(n) in Kenya einiges vorsichtiger sein sollte mit Fotos von Frauen, sei es auf dem Handy oder im Web. Wie ihr auch wisst, vor ich was schreibe möchte ich es auch selber erlebt haben...... und das war in diesem Relax Urlaub nicht so viel. Was ich aber schon lange aussprechen will ist der DANK an 3 Members, welche mich vor meinem Urlaub umfassend informiert haben. Ohne diese Tips wäre ich die ersten Tage schon was verloren gewesen. Wenn die sich "outen" möchten werden sie es machen. Bald mehrt über: Essen Aktivitäten Wohnen Einkaufen Umgebung Frauen
  14. 2 points
  15. 1 point
    Verrückt! Schon sind wieder fast 4 Jahre durch das Land gezogen seit meiner Rückkehr in die Schweiz aus meinem "time out..." auf den Philippinen Auch das war eine gute Entscheidung, kommt doch nun endlich meine reguläre Pension und bin frei wie ein Vogel. Vorgängig wird das aber auf einem einem anderen Kontinent gefeiert! Nach unzähligen Berichten und Informationen von Freunden/Members möchte ich nach 42 (!) Jahren nochmals Kenia besuchen. Bald folgt hier ein Reisebericht ob "live" oder danach werden die Erlebnisse entscheiden ob ich für "live" überhaupt die Zeit finden werde
  16. 1 point
    mit ein wenig guten willen waere die insel innerhalb von 3 monaten wieder auf gewesen, wobei ich bis heute nicht davon ueberzeugt bin das die schliessung ueberhaupt notwendig war. die fehlende infrastruktur waere gut und gerne auch im normalen betrieb zu ergaenzen gewesen. uebrigens hat die algenbluete ueberhaupt nichts mit umweltverschmutzung zu tun. das viel groessere problem als die hochgeschaukelte diskussion ueber die abwaesser, ist das muellproblem, aber dieses problem ist ein typisch philippinisches problem. abfall, auch plastic, wird ueberall entsorgt oder verbrannt. der tatsaechliche hintergrund fuer die schliessung ist schlicht und einfach die schaffung der infrastruktur fuer das groesste casino asiens ausserhalb von taiwan. uebrigens sind noch 5 weitere in der gleichen groessenordnung genehmigt, aber das wird vorerst nicht bekannt gegeben. ausserdem wurde gerade eines der schoensten naturschutzgebiete von boracay eingeebnet um dort eine riesen wohnanlage, apartments, zu schaffen. bauherr und eigentuemer ist der ehemann einer populaeren ministerin... das natuerlich alles im schutze der geschlossenen insel, damits keiner mitkriegt. uns auslaendern ist ja eigentlich auch der zutritt zur insel seit dem 26.4.18 verboten, ich hab mir das trauerspiel trotzdem anschauen duerfen. dieses land wird halt von einigen wenigen ausgebeutet, koste es was es wolle. schade drum. lg andreas
  17. 1 point
    Das ist ja das bescheuerte, es geht nicht um die Art der Unterkunft, ob groß oder klein. Jede Beherbergungsstätte muss entweder an die Kanalisation angeschlossen sein oder (je nach Grösse) eine eigene Kläranlage haben. Da kannst Du hier noch so oft nachfragen, Deine Frage kann Dir nur der Besitzer Deiner FeWo beantworten. Ron
  18. 1 point
    Hier kann man den Taifun mit seinen riesigen Ausmaßen verfolgen: https://www.windy.com/de/-Mehr-Ebenen-anzeigen-hzfg-/overlays?20.592,117.993,7
  19. 1 point
    Hallo Dirk, Dein Kommentar ist zwar schon ein paar Monate alt, doch kann man Deine Behauptungen nicht so stehen lassen. Was hat die Domain-Endung mit der Qualität des Philippinen Magazin zu tun? Nebenbei wir feierten im August 2-jähriges Bestehen und wir sind mittlerweile das meistgelesene deutschsprachige Nachrichtenmagazin aus und über die Philippinen. Mit einer Behauptung gehe ich teilweise konform, ja es gibt einige Artikel (etwa 10 Prozent), die wir kopieren und veröffentlichen. Doch wir geben immer die Quelle an. 90 Prozent der Artikel sind selbst recherchiert oder wurden uns von philippinischen Partnerzeitungen wie Rappler, PhilStar, Inquierer in englischer Sprache zur Verfügung gestellt, die wir dann übersetzen. Das wird von unseren Lesern honoriert. Wir behaupten überhaupt nicht ein großer Verlag zu sein, wir wollen viel mehr ein Pool sein wo alle wichtigen Informationen abgerufen werden können. Vielleicht interessieren Dich Reiseberichte z.B. von Jens Peters oder Roland Hanewald, die für uns schreiben. Täglich aktuelle Nachrichten, meist viel eher als deutsche Medien. Aktuelle Taifunwarnungen oder Flugstreichungen, Wirtschaftsnachrichten, kostenlose Kleinanzeigen, ausführliches Wetter für die wichtigsten Orte, Dokumentenservice für deutsche und Filipinos und vieles mehr. Also einfach nochmal reinschauen und vielleicht änderst Du ja Deine Meinung. 🙂 Gruß Ron
  20. 1 point
    Clark Airport Verstehe einer die Pipsen! Die haben tatsächlich im ersten Stock bei den Fingerdocks 2, JA 2, Raucherlounges. Die eine, kleinere für 300 Peso, ca 50 Sitzplätze und gratis Café und Getränke Die grosse für 800 Peso. In 2 Abteilen, mit Essen, Wein und Spirituosen all you can eat and drink. Nun wieder mal ne bruhot Storry! Ich war nach der zweiten Info über den verspäteten Abflug so stinksauer (die Gefahr bestand und wurde auch Tatsache, das ich wie bei der Hinreise den Anschlussflug verpassen werde) das ich für 500 upgrade auf die 300 in die grosse Lounge wechselte um mich vollzufressen und mit Wein zu besaufen. Nach einer weiteren Verspätung war ich dann so richtig voll, da kam doch ne Perle, fragte nach meinem Namen und gab mir einen Upgrade für den Flug nach Doha! Vollgefressen und -gesoffen in das Flugzeug, Was dann kam ist klar, 6 Gang Menu und 8 Weine zur Auswahl, na dann halt, nochmals alles genossen. Schlafen ging noch, aber nach der Landung kein Kommentar zu meinem Zustand, er war erbärmlich. Nicht die Hand Gottes sonder die Strafe Gottes? Anschlussflug definitiv verpasst. Im Gegensatz zu der Hinreise (gratis Hotel und Spesen) gaben sie mir einen anderen Flug, Wartezeit bis Abflug, von 3am bis 9am!!
  21. 1 point
    Anekdote BJ müssen sie irgendwie in den Genen haben. Da ist keine Nachfrage danach notwendig, eher die Frage ob man ihn mag Aber doch eine Ausnahme, bei welcher die Ausrede wirklich originell war. (nicht zu vergessen, bei erster Nacht kein Thema, er wart sehr gut) Also am zweiten Abend kam sie vorbei, hatte Hunger und ich keine Lust auf Restaurant. Aber 2 Portionen einheimischen convenience Food aus dem Thusky Markt und Tomaten aus Markt an der Strasse, Sie setzt mich vor TV und ich solle warten. Nach 15 Minuten alles schön präsentiert und aus den Tomaten einen wunderbaren Salat mit fremdem Gewürz gemacht. Im Bett dann zu Beginn auch alles bestens....... bis zum BJ " sorry ich war heute bei Zahnarzt wegen gebrochenem Zahn. Der wurde provisorisch geflickt, ABER der Arzt verbot mir BJ" Wie kann man bei so einer Antwort sauer sein, wo was von originell
  22. 1 point
    Die Fotos werden langweiliger, Relaxing steht absolut im Vordergrund, darf ja noch 4 Monate arbeiten.
  23. 1 point
    Gazellenalarm.......... Bus mit 40 Studentinnen, 15 Models dabei, alle im Pool vor meinem Zimmer Aber ich bin ja treu
  24. 1 point
    Du weisst ich mag dich, deine trockenen Antworten noch mehr Hast es nicht besser formulieren können, so sieht meine Planung zZ auch aus. Das Visum für Kenia wäre 2 x 3 Monate zu 50$ auch optimal. Auch die Flugpreise Manila Saudi-Arabien Nairobi um die 750 CHF können sich sehen lassen. Mit dem neuen (?) Zug dann von Nairobi nach Mombasa, was für ein Traum. Auch die "legendären" Grillparty in Angeles, vor allem über die Festtage wären dann wieder möglich. Es wäre zur Zeit auch wieder ein Appartement im James Ville, neben dem ex Geomania, mit Garten zu haben...... Kochen in Mombasa wäre aber "Wasser in den Rhein getragen, Safari In (Schweizer Küche, Cordon bleu besser als im Swiss Chalet und, auch wenn von vielen hier mies gemacht, das Cheers (leckeren Kartoffel- und Rindfleischsalat) definitiv keine "Arschkarte"
  25. 0 points
    Ich fand es auch sehr merkwürdig. Ich bin seit ca 4 Jahren im gleichen Hotel. Ich buche das Hotel immer per Email und bezahle dann nach 3 Tagen wenn ich genug Geld vom ATM gezogen habe. Heute habe ich bezahlt, einmal das Hotel und dann die Touristenfee separat.